Allgemein | DKMS
EventkalenderSitemapKontaktImpressum
 
Herzlich willkommen
Ergebnisse / Urkunden
Online Anmeldung
Aktuelles
Teilnehmerfotos
Rödl energie-Bambinilauf
Code Clinic Jugendlauf
Hervis-Funrun
Hervis-10,5km-Lauf
Hervis-Halbmarathon
WebCam
Partner
Archiv
Online Shop
 
DKMS GERMAN ROAD RACES
 
     
 

DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei

 
 

Seit dem 1. Neumarkter Stadtlauf im Jahr 2000 konnten bereits Spendengelder in Höhe von 130.000 Euro an die DKMS übergeben werden. Durch diesen Spendenbetrag sind bislang 2600 potenzielle Spender in die Datei aufgenommen worden. Jeder Läufer des Neumarkter Stadtlaufs unterstützt mit seiner Teilnahme diese gemeinnützige Organisation, die den Kampf gegen den Blutkrebs aufgenommen hat.
Die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Hoffnung auf Heilung der an Blutkrebs und anderen lebensbedrohlichen Erkrankungen des blutbildenden Systems leidenden Menschen zu verbessern. Diesem Ziel dient der Aufbau und Pflege einer Datei potenzieller Knochenmark- und Stammzellspender. Die DKMS arbeitet gemeinnützig und wohltätig.

Die DKMS ist der weltweit größte Verbund von Stammzellspenderdateien: Weltweit sind bereits rund 5,3 Millionen potenzielle Stammzellspender registriert, allein in Deutschland sind es mehr als 3,9 Millionen. Pro Monat werden rund 380 Stammzellspenden an Blutkrebspatienten im In- und Ausland vermittelt. Insgesamt konnten DKMS-Spender weltweit bereits über 49.000 Patienten neue Lebenshoffnung schenken. In Deutschland organisiert die DKMS pro Jahr mehr als 1.000 Registrierungsaktionen, bei denen mehr als 320.000 neue potenzielle Stammzellspender aufgenommen werden. Ausbau und Erfolg Das Hauptanliegen der DKMS ist der kontinuierliche Ausbau der Datei, um möglichst vielen Blutkrebspatienten eine neue Chance auf Leben zu geben. Inzwischen kann in Deutschland  für etwa 80 Prozent der Betroffenen ein passender Spender gefunden werden. Ein großer Erfolg, doch noch immer wartet jeder fünfte Patient in Deutschland vergeblich. In anderen Ländern stellt sich die Situation weitaus schlechter dar.
 
Lassen Sie sich registrieren!
Durch Ihre Registrierung bei der DKMS helfen Sie, Leben zu retten. Sie sind wichtig: Ihre Stammzellen können vielleicht Leben retten - in ein paar Jahren oder schon in wenigen Wochen. Sie sollten zwischen 18 und 55 Jahre alt sein und an keiner ernsthaften Krankheit leiden.

Die DKMS wendet für jede Registrierung 50 Euro auf, die aus Spendengeldern aufgebracht werden. Daher werden wir Sie fragen, ob Sie diese wichtigen Registrierung durch eine Geldspende unterstützen möchten. In jedem Fall freuen wir uns auf Sie als neuen potenziellen Lebensspender: Jeder Einzelne zählt!

Wo können Sie sich registrieren lassen?
Das Klinikum Neumarkt verfügt über eine ständige Typisierungseinrichtung für Knochenmarkspender. Es ist bundesweit erst die achte Einrichtung dieser Art und ansonsten nur in Großstädten vorzufinden. In Kooperation mit der DKMS bietet das Klinikum Landkreis Neumarkt i.d.OPf. Interessenten die Möglichkeit, sich vor Ort als potenzielle Stammzellspender in die Datei aufnehmen zu lassen. Um Voranmeldung wird unter der Telefonnummer 09181 / 420-2900 gebeten. Stimmen die Gewebemerkmale mit denen eines Patienten überein, kann es möglicherweise zu einer lebensrettenden Stammzellspende kommen. Wohnen Sie außerhalb des Landkreises, fragen Sie bei der DKMS (Tel: 07071 / 943-0 oder im Internet www.dkms.de) nach den Registrierungsmöglichkeiten.

Hier geht es zur Spendenübersicht

 
     
 
Veranstaltungen
August 2017
SoMoDieMiDoFrSa
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
<< Zurück  Vor >>